Airdog im Kampf gegen das Wuhan-Virus

Airdog im Kampf gegen das Wuhan-Virus

4. Februar 2020 0 Von Frank Andrée

Der Ausbruch des Coronavirus 2019-nCoV ist bereits ein globales Problem. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Eintrags wurden weltweit mehr als 20.000 Fälle bestätigt, aber die Zahl wächst von Stunde zu Stunde alarmierend. Ein großer Teil der Todesfälle ereignete sich dort, wo alles begann: in der Stadt Wuhan, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei.

Im örtlichen Gesundheitszentrum des Wuhan Asia Heart Hospital spendete Airdog 120 Airdog X5-Luftreiniger, 500 KN95-Masken und 2000 Schutzbrillen. Es wurde bereits festgestellt, dass das Virus unter anderem durch Tröpfchen in der Luft zwischen Menschen übertragen wird. Daher ist die Pflege der Klimaanlage – insbesondere in Krankenhäusern – derzeit in China von höchster Bedeutung.